Geoexpedition Harz stellt sich vor:

 

 

      

 

 

 

  Hallo,wir sind Mario und Kati

 

 

Unsere Leidenschaft ist das Sammeln von Mineralien und Fossilien,sowie die Aufarbeitung der Erdgeschichte des Ostharzes und des nördlichen Harzvorlandes.

Mario ist diesem Hobby seit dem 13.Lebensjahr verfallen.In der Nähe des Elternhauses fand er in einem Steinbruch Kristallhohlräume und auch Fossilien in Form von Muscheln und Seelilien.

Das Interesse war geweckt und an Hand von Literatur begann man das Ganze zu vertiefen.Fachliche Hilfe kam auch vom Harzmuseum in Wernigerode.(Besonderer Dank gilt dabei Herrn Dr.Hartmut Knappe).

Im Jahre 1976 gründete sich in Thale die Fachgruppe,,Mineralogie" ,in der Mario dann Mitglied wurde.Bereits damals wurden zahlreiche Ausstellungen durchgeführt und das Wissen ständig erweitert.

Seit 2006 werden Führungen in der hiesigen Region angeboten und auch dankbar angenommen.Hauptklientel sind Schulklassen sowie Touristen.

Vor einigen Jahren gingen wir eine Lebenspartnerschaft ein und Kati begeisterte sich sehr schnell für dieses Hobby.Auf zahlreichen Touren eignete sie sich sehr schnell Grundlagen an und hat auch ein sehr glückliches Händchen für gute Funde.

So fand sie z.B.auf einer der ersten Touren ein faustgroßes Stück fossile Koralle,welches für unsere Region schon selten ist.

Da wir beide berufstätig sind und dieses in unserer Freizeit durchführen,bitten wir um rechtzeitige Anmeldung!

Die Führungen sind allgemeinverständlich aufgebaut ,so daß sich jeder ein Bild von der Entstehung dieser Region machen kann.

 

Desweiteren gestalten wir auch ab und an Ausstellungen und unterstützen kulturelle Einrichtungen ,wie z.B.das Große Schloß in Blankenburg.

 

Mario ist Mitglied in der Deutschen Geologischen Gesellschaft - Geologische Vereinigung ( DGGV ) , sowie im Netzwerk ,,Steine in der Stadt ".

 

Auf langfristige Sicht arbeiten wir an dem Erstellen einer Regionalsammlung über das Bodetal (Gesteine und Mineralien).

 

                         

                                                            

Nach oben