Wussten Sie schon. . .

 

► daß unser Planet vor 4,6 Milliarden Jahren entstanden ist

 

► daß 100 Millionen Jahre später ein Asteroid eingeschlagen ist

   und Teile aus unserem Planeten herausgeschleudert wurden,welche

   zu einem Gebilde zusammen backten,welches wir heute Mond nennen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

► daß bei diesem Aufprall die Erdachse gekippt wurde - deshalb haben wir jetzt auch Jahres-

zeiten

 

► daß sich vor ca.3,5 Mia.Jahren erste Mikroben bildeten und den

   Grundstein für eine Uratmosphäre legten (Stromatholiten,Cyano-

   bakterien,die bei Stoffwechselvorgängen Sauerstoff frei setzten)

 

► daß vor ca.580 Mio.Jahren die kambrische Revolution statt fand -

   die Explosion des Lebens (Tiere und Pflanzen entwickelten sich

   verstärkt )

 

► daß sich vor 360 Mio.Jahren unser Gebiet noch in Äquatornähe befandPangaea-Quelle:cosmiq.de

 

► daß der Rübeländer Kalk,den wir heute kennen,zu der Zeit ein bis zu 600 m mächtiges

Korallenriff war

 

► daß Wissenschaftler an Hand von Anwachsstreifen dieser Korallen errechnet haben,daß zu dieser Zeit die Länge eines Erdjahres 420

Tage betrug (dieses bestätigten auch astronomische Berechnungen)

 

► daß Harz und nördliches Harzvorland bei der Hebung des Harzes sich um 2000 m vertikal gegeneinander verschoben haben

    

 

► daß die Entstehung der Gesteinsschichten des Nordharzes zurückzuführen ist auf Meeres-

ablagerungen ,aber auch auf Wüstenklima

 

► daß die Gesteinsschichten am Nordrand des Gebirges am stärksten

   mechanisch beansprucht wurden ( Hebung des Harzes - Anhebung der Schichten,die den Harz ursprünglich bedeckten )

 

► daß im Gebirge vor 290 Mio.Jahren an zwei Stellen von unten her flüssige Gesteinsschmelze in den vorhandenen Schiefer eingedrungen

und erkaltet ist.Durch Hebung,Verwitterung und Abtragung wurden

diese zwei Plutone freigelegt - der Brocken und der Ramberg.

Diese Gesteinsschmelze erschuf den Granit

 

► daß mit diesem Prozeß auch viele Erzlagerstätten im Harz gebildet worden,welche für einen regen Bergbau im Harz sorgte

 

► daß im Jahre 1978 in der früheren Pyritgrube ,,Einheit" heute Besucherbergwerk ,,Drei Kronen

und Ehrt" beim Streckenvortrieb der Bohrer in

der Wand ins Leere stieß.Hinter dieser Wand

fand man einen wahren Schatz - ein Hohlraum

ca.18m lang und 2m im Durchmesser - ringsherum ausgewachsen

mit bis zu 20cm langen Calcitkristallen

 

 

► daß das Bodetal bei Thale das imposanteste Felsental nördlich der Alpen ist und auch als ,,Grand Canyon" von Deutschland bezeichnet

wird

 

 

► daß unser Gebiet auch gern als,,klassische Quadratmeile der Geologie" bezeichnet wird,da hier Gesteine der letzten 400 Mio.

Jahre Erdgeschichte auf engstem Raum anzutreffen sind. Ein

ähnliches Äquivalent in umgekehrter Reihenfolge wurde in Süd-

schweden nachgewiesen (nördl.Begrenzung des germanischen Beckens)

 

 

► daß Seelilien gar keine Pflanzen sind...

 

► daß die längste Industrieseilbahn Europas vom heutigen Besucherbergwerk ,,Büchenberg" bis nach

Minsleben ins nördliche Harzvorland führte

 

 

► daß es bis kurz nach dem 2.Weltkrieg in und bei Thale einen Abbau auf Braunkohle gab- bis zum Forsthaus Eggerode im Tiefbau,danach

bis Wienrode im Tagebau

 

► daß diese Kohle nicht dort entstanden ist,sondern ihren Ursprung im Gebiet Hartenberg/ Elbingerode hat.Die Kohle wurde dort weg-

gespühlt und im Bereich von Wienrode über Thale bis hin zur

Teufelsmauer bei Neinstedt abgelagert.Auch ein wichtiges Indiz

dafür,daß die stärksten Hebungen des Harzes erst in den letzten

30 Mio.Jahren erfolgten.

 

 

► daß es in Thale auch ein Projekt für eine Industrieseilbahn gab (Ende 19.Jh.),welche die Kohle gegenüber vom Gasthaus,,Rübchen"

zum damaligen Güterbahnhof ( heute Rathaus Thale) transportieren

sollte.Dieses Projekt wurde nie verwirklicht,wohl aus Gründen der

Wirtschaftlichkeit.

 

 

► daß der aufrechte Gang des Menschen vor ca.7Mio.Jahren ,,erfunden" wurde - große Teile der Erde waren mit hohem Gras

bewachsen.Unsere Vorfahren,Primaten ,Affen,liefen noch auf

allen Vieren und konnten somit weder drohende Gefahr noch Nahrung

erkennen - also richteten sie sich auf ,um zu sehen...

Wir erleben wieder eine Rückentwicklung und wer hat Schuld daran?

...womit arbeiten Sie gerade wink

 

   daß der Harz seit dem 20.12.2012 komplett Naturpark ist. . .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben